img_014.jpg
img_001.jpg
Bilder: © Birgit BAYERŽelko SLAMAJ, Mares

Die Konkordia

Urlaub am Tauchschiff

Die für Taucher komfortabelste und schönste Art das Tauchrevier der Kroatischen Adria kennen zu lernen ist ein Urlaub auf einem Tauchschiff.

Bei einer Tauchsafari erleben Sie jeden Tag neue Inseln, deren zerklüftete Ufer sich unter Wasser in tiefen Einschnitten, Grotten und Höhlen fortsetzen. Besonders die seeseitig steil abfallenden Felsklippen sind bis in große Tiefen reich bewachsen. Die Tauchreviere bieten interessante Tauchspots, herrliche Steilwände, Grotten und zahlreiche Schiffswracks. Unterwasserfotografen finden dank der guten Wasserqualität und großen Sichtweiten ideale Bedingungen vor.

Tauchen in Kroatien

Kein Meer liegt für uns näher als die Adria. Nur einige Autostunden oder eine knappe Flugstunde entfernt liegen die Tauchgebiete der kroatischen Adriaküste. Die Felsküste Kroatiens mit ihren zahlreichen vorgelagerten Inseln bietet eine Vielzahl schöner Tauchreviere.

Die vielen kleinen, romantischen Hafenorte laden nach dem Tauchen zum Spazierengehen ein. Das mediterrane Klima mit seinen heißen trockenen Sommern bietet über wie unter Wasser sehr gute Tauchbedingungen.

Herrliche Steilwände mit ganzen Feldern großer roter Gorgonien sind in den sauberen Gewässern der Adria keine Seltenheit.

Reiseroute

Karte Split

Die Reise mit dem Tauchschiff Konkordia führt von der Marina Omiš bei Split zu den Tauchgebieten der Insel Brač, Hvar, Biševo, Šolta und zu den einmaligen Tauchgründen im Nationalpark um die Insel Vis und führt wieder zurück nach Omiš.

clear

Reiseablauf

1. Tag: Sonntag, Einchecken auf das Tauchschiff in der Marina Omis von 12-14 Uhr

2. Tag: Beginn der Tauchsafari

8. Tag: Auschecken in der Marina Omis bis 9 Uhr