Trockentauchen - Dry Suit Diving

Du möchtest bei deinen Tauchgängen warm und trocken bleiben? Du möchtest die glasklaren aber kalten Seen der Alpen betauchen? Dann tauche in einem Trockentauchanzug. Ein Trockentauchanzug hält das Wasser von deinem Körper fern und dich angenehm warm, selbst in ziemlich kaltem Wasser. In den kühleren Regionen der Welt gibt es ausgezeichnete Tauchmöglichkeiten, und in einigen Gegenden sind die Bedingungen in den kälteren Monaten sogar besser zum Tauchen.

Als „Trocki-Taucher“ bist du bestens gerüstet, um deine Grenzen zu erweitern und mehr Tauchplätze zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr aufzusuchen. Dieses Programm vermittelt das notwendige Wissen und die Fertigkeiten, um mit einem Trockentauchanzug sicher und komfortabel tauchen zu können. Du lernst alles über die speziellen Anforderungen beim Tauchen mit einem Trockentauchanzug und über die korrekte Benutzung dieser Ausrüstung. Außerdem lernst du viel über die Vorteile eines Trockentauchanzugs und das korrekte Verhalten in Notfallsituationen, das beim Dry Suit Diving anders ist. Du erhältst nach Abschluss dieses Programms die SSI Dry Suit Diving Specialty Zertifizierung.

Kursziel:

Tauchen mit diesem Anzug erfordert ein spezielles Training. Auftrieb, Tarierung etc., all das ist in einem Trockentauchanzug anders als in einem Nasstauchanzug. Erst der richtige Umgang und entsprechendes Training machen das Trockenanzug-Tauchen zum reinen Vergnügen.

Kursaufbau:

Das Tauchzentrum Wien geht mit der Zeit und kann dir die innovativsten und modernsten Lern- und Ausbildungsmethoden, die die Tauchbranche zu bieten hat, anbieten. Dies gepaart mit unserer einzigartigen Erfahrung von über 35 Jahren in der Tauchausbildung.

Egal ob du e-Learning, auf Grund seiner zeitlichen und örtlichen Flexibilität als das passende Unterrichtsformat für dich erachtest, oder du dir lieber im Lehrsaal von unseren erfahrenen Lehrerinnen und Lehrer den Kursinhalt näherbringen lassen möchtest, wir haben für dich das passende Kursformat.

Dein Tauchkurs beinhaltet theoretische und praktische Ausbildungseinheiten. Zu der theoretischen Ausbildung zählt e-Learning und / oder der Theorieunterricht. Zum praktischen Teil zählen die Pool- und Freiwasser Einheiten.