img_007.jpg
Bilder: © Birgit BAYERŽelko SLAMAJ, Mares

Kurskombination und Kurse am Urlaubsort

Tauchkurs Kombinationsmöglichkeiten

Es gibt auch die Möglichkeit den Tauchkurs an mehreren Orten und in unterschiedlichen Tauchschulen zu absolvieren. So können Sie zum Beispiel den zeitintensiveren Teil der Ausbildung - die Theorie und das Training der grundlegenden Fertigkeiten - in der sicheren Umgebung des Hallenbades, in aller Ruhe hier in Wien absolvieren. Wir bieten Ihnen zahlreiche Kurstermine an und Sie können auch die Termine mehrerer Kurse kombinieren. Danach vollenden Sie an Ihrem Urlaubsort den Tauchkurs.

Ihr Tauchlehrer bestätigt Ihnen auf einem international gültigen Überweisungsformular den Abschluss dieser beiden Ausbildungsteile. Mit diesem Überweisungsformular können Sie dann am Urlaubsort in den meisten PADI Tauchschulen, die für die Erlangung des internationalen Tauchzertifikates noch fehlenden Freiwassertauchgänge absolvieren.

So bleibt Ihnen im Urlaub mehr Zeit für das Erforschen und Erleben der fantastischen Unterwasserwelt!

Tauchkurs am Urlaubsort

Fast überall auf der Welt, wo es schöne und interessante Tauchgebiete gibt, sind den Ferienhotels meist auch "Tauchbasen" angeschlossen. Diese Tauchbasen verleihen Tauchausrüstung, organisieren Tauchgänge mit Tauchführern und bieten teilweise auch Tauchkurse an.

Sollten Sie also zu Hause keine Zeit finden, einen Tauchkurs zu absolvieren, können Sie diesen Sport auch am Urlaubsort erlernen. Bedenken Sie aber, dass eine gute Tauchausbildung auch am Urlaubsort ihre Zeit braucht. Rechnen Sie mit mindestens 10 Stunden für das Erarbeiten der theoretischen Grundlagen, ca. 10 Stunden für das Training der praktischen Fertigkeiten mit der Tauchausrüstung und ca. 8 Stunden für die mit einem Tauchlehrer zu absolvierenden Tauchgänge.

Kursabschluss:

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Ihr Tauchkurs mit einem international anerkanntem Tauchausweis (z. B.: PADI Open Water Diver) abschließt. Dieses Tauchzertifikat müssen Sie überall auf der Welt vorweisen, wenn Sie an Tauchaktivitäten teilnehmen möchten.

Tauchausbildung am Urlaubsort

Benötigte Ausrüstung:

Die meisten Tauchbasen stellen Ihnen alles, was Sie für die Ausübung des Tauchsports benötigen, leihweise zur Verfügung. Sie brauchen also meist nicht mehr, als Badehose oder Badeanzug. Tauchermaske, Schnorchel und Flossen sollten Sie sich, der besseren Passform wegen, selbst anschaffen. Besuchen Sie uns im Tauchshop, unsere Tauchlehrer beraten Sie gerne, welche Ausrüstung für Ihr Tauchvorhaben am Besten geeignet ist.

Medizinische Tauchtauglichkeit:

Um am Urlaubsort eventuelle Probleme und Kosten für die Bestätigung der Tauchtauglichkeit zu vermeiden, sollten Sie sich das ärztliche Tauchattest bereits zu Hause ausstellen lassen. Das entsprechende international gültige Formular können Sie sich hier herunterladen.